Home|A - Z|Newsletter|Kontakt|Aufnahme als Künstler|Ausstellung|Impressum|Login

Pavel Schmidt

geb. 1956

rotpunktWerke

1956 in Bratislava geboren, arbeitet in Solothurn (CH). Schmidt besuchte die Akademie der Bildenden Künste in München. Er war einige Jahre Daniel Spoerris Assistent. In seiner eigenen künstlerischen Arbeit setzt er sich häufig mit der Thematik Figur und Kopie auseinander. Die Kitschrepliken berühmter Skulpturen werden dabei verfremdet, deformiert und manchmal in die Luft gesprengt. Die Bruchstücke ergeben neue Objekte. Neben seinen Aktionen und der bildhauerischen Arbeit ist Pavel Schmidt für seine sorgfältig gestalteten Bücher bekannt. Sie offenbaren eine andere Seite des Künstlers: ein ausgeprägtes Interesse für Sprache und Zeichnung.

rotpunktBiografie

2003 16. Internationale Triennale für Originaldruckgrafik, Grenchen
2000 NN-Fabrik: Bananensprengung - mit Thomas Baumgärtel; 15. Internationale Triennale für Originaldruckgrafik, Grenchen
1999 Preis für Künstlerisches Schaffen, Kanton Solothurn
In Vino Vanitas
1997 Entstellungen als auch Entfaltungen, Badisches Landesmuseum, Karlsruhe
1996 Galerie art-contact, Karlsruhe: entgleitungen und heilungen - mit der Gruppe VEITSTANZ
1994 Centre Pasq´art, Biel
1990 Kunstförderpreis der Stadt München 1990
1978-1982 Akademie der Bildenden Künste, München
1956 Geboren in Bratislava

 

rotpunktEinzelausstellungen

2008 Jüdisches Museum Berlin; Franz Kafka - Verschrieben & Verzeichnet
2007 Espace Jean Tinguely Niki de Saint Phalle, Fribourg

 

 

log

close